For freedom and democracy…

Gerade im WDR die story gesehen: Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra. Erschütternd. Wiederholungen im WDR am Mi., 28.4. von 10.15-11.00h und bei phoenix am 12. Mai 2004 um 20.15h und 13. Mai 2004 um 7.30h.

Blog-Tip

Nicht nur wegen des gestrigen Webeintrags sei hier noch einmal der

Bitte recht freundlich

Dieser Blog wird wahrscheinlich bald in „BORK“ umbenannt: Blog des ORF-Radiokollegs. Andererseits gibt es da interessante Sendugen, die weltweit per (Livestream) zu hören sind.
Diese Woche denkt Dorothee Frank von Mo. bis Do. (9.05-9.30h, Wdh. 22.15-22.40h) über Die Macht der Linse nach.

Es geht unter anderem darum, wie die Fotografie in ihrer mehr als 150-jährigen Geschichte die westlichen Gesellschaften politisch und kulturell verändert hat, was einen Hobby-Schnappschuss von einer künstlerischen Fotografie unterscheidet, und was die rasante Entwicklung der Digitalfotografie mit sich bringt.
(mehr„>mehr)

ORF-Kolleg

ORF-LogoDiese Woche (Mo.-Do.) im ORF-Radiokolleg
(ORF-Livestream):
Am Ohr der Macht – Ein Augenschein der amerikanischen und europäischen Denkwerkstätten. (9.05-9.30h und Wdh. 22.15-22.40h)
Die Radiokolleg-Bibliothek – Eine Begegnung mit vier besonderen Büchern und vier besonderen „Bibliothekaren“. (9.30-10.45h und Wdh. 22.40-22.55h)
Waldteufel, Flexoton und Nasenflöte – Seltene Instrumente, seltsame Klangkonstruktionen. (9.45-10.00h, leider keine Wdh.)

Ein Schweinchen namens Knor

Knor, das Schwein - mutterseelenallein; Blidrechte: WDRVermutlich bin ich ein anthropomorphisierendes Weichei. Aber so ganz kann ich nicht verstehen, wie Fleischesser die Lebensbedingungen von Zuchttieren verg:essen können. Oder tun sie das vielleicht gar nicht? Naja. Morgen (Fr.) gibt es jedenfalls von 19-19.45h auf arte PETA finde ich dämlich. Und falls jemand das angebliche Adorno-Zitat „Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und sagt, es sind ja nur Tiere.“, das PETA benutzt, belegen könnte, würde ich mal in die Küche gehen, um einen Besen zu verspeisen.

Schwere Kost, Bruder

Klitschkos essen MilchschnitteIm Gegensatz zu Tolstoi empfand ich Peter Weiss‘ „Ästhetik des Widerstands“ als wirklich schwere Kost. Schwarzbrot, sozusagen. Vielleicht hilft da der Dokumentarfilm Peter Weiss – Der Unzugehörige von Ullrich Kasten und Jens-Fietje Dwars, der heute abend von 23.35 – 01.05h im MDR gezeigt wird, einen neuen Leseanreiz zu wecken?

Heute abend

Waehlt Coluche

„>

Waehlt Coluche


Neulich hatte ich mal eine Aufstellung über tote Stars, die durch Autounfälle ums Leben kamen. „Star“ ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck für Coluche. Heute zeigt arte von 20.40-21.35h ein Portrait mit besonderem Blick auf die Präsidentschaftskandidatur von Coluche, die in Frankreich doch für einige Unruhe sorgte.
Ist dann vielleicht doch etwas interessanter als der Quark, der gerade in diesem unserem Ländle abläuft…