Im Kino wird es dunkler

Peter W. Jansen, der meinen Blick auf die Leinwand lange geschult hat, ist tot. (( Erfreulich immerhin, daß man bei Bertz + Fischer seine Kino-Features noch auf CD bekommen kann. ))

Pwjansen
Peter W. Jansen
(1930 – 2008)
R.I.P.

Nanu?

Was ist denn im Oktober los?

03. Oktober: Joan Carrera Planas, Weihbischof in Barcelona, Spanien
07. Oktober: Adam Śmigielski, Bischof von Sosnowiec, Polen
13. Oktober: Pablo Barrachina Estevan, Altbischof von Orihuela-Alicante, Spanien
13. Oktober: Antonio González Zumárraga, Kardinal, Alterzbischof von Quito, Ecuador
13. Oktober: Eduardus Sangsun, Bischof von Ruteng, Indonesien
14. Oktober: Antonio Iannucci, Alterzbischof von Pescara-Penne, Italien

To be continued?

Gert Haucke ist tot

200806050146
Gert Haucke
(1929 – 2008)
R.I.P.

Gerade habe ich erfahren, daß Gert Haucke tot ist. So kann ich leider nur noch posthum einen kurzen Eintrag für die Rubrik „SprecherInnen“ schreiben.
Gert Haucke war ein ganz großer Sprechkünstler mit einer enormen Bandbreite an Charakteren, dem ich immer gern zugehört habe. Neben „Papa, Charly hat gesagt“ ist „Mops und Moritz“ eines meiner liebsten Hörerlebnisse mit ihm.

Da hänge ich mal mein schwarzes Schnupftuch raus

Der Hersteller meiner Lieblingsschnupftabake Goldaroma und Doppel-Brasil schließt.

SINZING – Die Bernard Tabak AG, eines der traditionsreichsten und ältesten Unternehmen der Branche mit Firmensitz in Sinzing bei Regensburg, schließt am 31. Mai 2008 ihre Tore. Begründet wird die Firmenaufgabe mit der schlechten Umsatz- und Ertragsentwicklung aufgrund des prohibitionsähnlichen Nichtraucherschutzgesetzes, das vor allem in Bayern besonders hart ist. Den sieben Mitarbeitern wurde gekündigt. Aktionäre der Familien AG sind die Gebr. Bernard, der international bekannte Rohtabakhändler Eduardo Fernandes und Ludwig Weber, der auch das Amt des Vorstandes ausübt. Von der Schließung unberührt bleibt das Immobiliengeschäft der Gebr. Bernard. Betroffen hingegen ist die gesamte Sparte der Bernard Pfeifentabake, die Import-Tabake (z.B. Sa muel Gawith), sowie aller traditionellen Schnupftabake der Gebrüder Bernard.

Und wieder ne Sau im Dorf

Warum sollte DIE LINKE nicht die Stasi-Phantasien Christel Wegners überstehen? Die CDU hat einen Marine-Richter, die FDP einen Steuer-Grafen überlebt. (Und zur SPD fällt mir bestimmt auch noch wer ein…)

Genie und Wahnsinn

200801181528
Bobby Fischer
(1943 – 2008)
R.I.P.

Zum Abschied von diesem sehr schillernden Menschen schaue ich mir wohl heute Abend die BBC-Doku über die WM ’72 gegen Spasski an.

R.I.P.

Nach seinem scharfen Protest gegen das Gerling-Bürohochhaus am Koelner Friesenplatz als „Gigantomanie des Kapitals“ und „Kriegserklaerung gegen die Umwelt“ verwundert es nicht, dass Ralph Giordano nun auch gegen die Bauplaene der Koelner Moschee als „Kriegserklaerung gegen die Umwelt“ protestiert.
Soeben erreicht uns die Meldung, dass RG nie gegen den Gerling-Bau protestiert hat. Ach so. Na dann.