Polizeistaat? Egal.

So, so. Tunesien soll unter Ben Ali also ein Polizeistaat gewesen sein. Hat aber wohl die Touristen nie gestört. Wie auch nicht die, die schon immer gern nach Ägypten, Thailand, Franco-Spanien oder sonst wohin reisten. Hauptsache warm, ne.

Und wieder mal erinnern


verderber.jpg

Deutschlands Verderber ist natürlich ein bißchen simpel. Auch Arschloch würde es wohl nicht richtig treffen. Verrückter sowieso nicht. Um das besser einschätzen zu können, empfehle ich auch heute wieder, die

Analysis of the Personality of Adolph H**ler
With Predictions of His Future Behavior and Suggestions
for Dealing with Him Now and After Germany’s Surrender”

zu lesen.

Libreka? ADE!

Also, für die Statistik: Vier der heutigen Downloads („Schmerzfrei sparen“) bei den Libreka Download Days stammen von mir.

Irgendwann habe ich es verstanden (mag sein, ich bin zu dumm für das Internet; vielleicht war es auch nur zu früh), um 7:30h eine Adobe ID geordert, Adobe Digital Edition (ADE – sic!) installiert und beim Betrachten der Oberfläche zwischen Lachen und Weinen geschwankt.

Um 8:24h mich dann entschieden, mir Libreka schmerzfrei zu sparen und um Löschen meines Accounts gebeten. So ein Angebot möchte ich nicht einmal nutzen, wenn der Download kostenfrei ist. #fail – und mein Buchhändler freut sich weiterhin über meinen Besuch.

Mehr zu Libreka gibt es hier.

Update: Greenies have humour?

Updateupdate: The slogan is there again. But it seems you have only one chance to write it it down on every wall. Pity.

Update: I got two replies from Greens.stopclimatechange.

The 1st told me that they had to deactivate my slogan because it does not represent the truth. They will just compensate the price of a train ticket. Well, the slogan did not say that, just that the winner will fly. But we will see.

The 2nd reminded me that my entry clearly was not a slogan or logo for a global climate deal. Yep, that seems to be true.

…………………………………………………..

Today, at 19:37h German Time I uploaded a slogan to take part at the „Make your message heard“ campaign.

scc-my-slogan.jpg

With this I wanted to stress on the fact, that the price for the winner slogan is a trip to Copenhagen, and I guess it is by eco-desasterous plane. And point out that so many modern eco-aware people fly around like hell.

Funny enough, at 20:14 the site announces: Error: File not found. No, I would never think, that the The Greens/EFA in the European Parliament would censor slogans like mine. Would they? I just sent an e-mail – wonder about the answer.

Geht doch alles nicht

Ich schnappe mir jetzt mal Epikur, bestelle jahreszeitgemäß den Garten und lasse die Welt in ihrer absurden Irrheit einfach draußen. Denn so eine gequirlte Eierspeise mit streng riechenden Zutaten wie die, die zur Zeit von Zensur-Freunden auf den Tisch gebracht wird, schlägt auch auf den robustesten Magen.
Und da ja alle begeisterten
HOME-SchauerInnen und „Wir müssen alle was für die Erde tun – wenn wir aus dem Flugurlaub zurück sind“-Laberheinis und -gretis den Laden in den kommenden Jahrzehnten zum Schließen bringen werden, weiß ich eh nicht, warum ich mich aufregen sollte.

Schlimmer geht immer

OMG! Die neue gedruckte taz sieht grauenhaft aus! Raster u. Schrift wie Mix aus FR (würg) und Regionalkäseblatt. (Betonung liegt auf „Käse“! Es gibt auch gut gerasterte Reg.-Zeitungen) Nirgendwo ein Augen-Halt. Zweimal durchgeblättert und nichts gelesen, weil es einfach nur weh tut. Aber warten wir mal ab, vielleicht sieht es in einer Woche schon wieder besser aus. Sonst lese ich die taz in Zukunft halt nur online.
Ach ja: „Bunt“ brauche ich auch nicht.
#tazlayautsch #abokündigungsgrund

Ey, stern – geht's noch???

Beim Betrachten der Auswahlliste aktueller Top-Videos bei „stern.de Digital TV“ sah ich auch diesen Titel:
Handytod-Timk
Ich habe mir die ersten zwei Sekunden angesehen, um sicher zu gehen, daß da wirklich ein Film startet. Tut er. Was dann kommt, will ich gar nicht sehen. Möglicherweise aber Kinder daheim an den Tastaturen. Was ja kein Problem ist.
Ich frage mich, was daran „News, Unterhaltung, Service“ sein soll. Das ist einfach nur widerlich. Und möglicherweise nach dem Pressekodex gar nicht zulässig ist. Das darf aber jetzt der Presserat klären.

Safari 4 – not for me

| just enjoyed the Safari 4. Really a nice toy. But Joy has left the building when I found out that:
1. My Mail-app did not start anymore without crashing
2. My tablet was no more woking on skype, mail, finder, Safari.
So, Safari 4 – not for me. Sorry to say it again: Apple reminds me more and more on Microsoft. A big warm applause for a YUKKY piece of software. ARGH!

Wertewandel

Neulich hat die abstimmende Mehrheit der taz-Leserschaft ja schon deutlich dokumentiert, daß man wegen so ner von den Nazis benutzten Formulierung in Buchenwald mal nicht so n Geschiss machen soll.
Da ist es nur folgerichtig, daß heute in der taz das Fernbleiben des Zentralrats der Juden von der Feierstunde (Feier ???) im Bundestag mit
Boykott-Taz-1 Boykott-Detail
titelt. Genau, irgendwie auch „Juden-Boykott“, ne. oh oh oh